Der Jahreszeitenbaum … Hurra, es wird Frühling

Wie die Bastelknirpse einen Jahreszeitenbaum und die Jahresuhr basteln …

Beim letzten Besuch der Bastelknirpse berichtet mir Sofia aufgeregt, dass sich ihre Brieffreundin in Garmisch-Partenkirchen gerade auf der Skipiste tummelt. „Und hier ist kein Fitzelchen Schnee mehr“, grummelt sie ein wenig missmutig.

„Aber dafür haben wir hier schon Schneeglöckchen“, wirft Sarah ein. „Hier wird es nämlich schon Frühling, da können die, die jetzt noch Schneemänner bauen auch schon ein bisschen neidisch sein.“

Sarah hat recht und weil uns der Gedanke an den Frühling so happy macht, überlegen wir, wie wir denimage4 1 Frühling ins Haus holen könnten. Ich krame in meiner Bastelkiste und finde zwei Jahreszeitenbäume die sich mit ein bisschen Fantasie prima frühlingshaft dekorieren lassen. Super dann können unsere Bastelknirpse Theo, Paul und Emil auch mitmachen. Alle sind auch gleich Feuer und Flamme für dieses Projekt.

Das Tolle an diesem Baum ist, dass er sich im Sommer, Herbst und Winter dann wieder entsprechend neu und jahreszeitlich passend dekorieren lässt und wir uns so immer die Jahreszeiten ins Zimmer holen.

Das brauchen wir für den Jahreszeitenbaum

Jahreszeitenbaum, Decorlack, Blumenseide, Tonpapier, Filz, Schere, Patafix

So geht’simage2

  1. Die Holzelemente von beiden Seiten deckend mit braunem Decorlack bemalen.
  2. Während die Farbe trocknet, aus grünem Seidenpapier viele Blätter zuschneiden. Bei dem dünnen Papier gibt’s einen Megaschnell-Schneidetrick: Einfach mehrere Papierlagen aufeinanderlegen und die Blattform ausschneiden – zack entstehen bei einem Schneidevorgang ganz, ganz viele Blätter
  3. Jetzt kommen die Blüten: Aus rotem Tonpapier eine Blütenform ausschneiden. Auch hier könnt ihr mindestens drei oder vier Blätterimage8aufeinanderlegen und erhaltet so ganz schnell viele Blüten. Theo hatte hier auch eine ganz tolle Idee! Er hat mit einem Blüten-Stanzer hellrosa Blüten hergestellt.
  4. Gelbe und orangefarbene Filzblumen sorgen für Frühlingslaune. Einfach aus Bastelfilz soviele Blumen ausschneiden wie ihr braucht.
  5. Wenn die Farbe am Stamm getrocknet ist, die beiden Baumteile zusammenstecken, sodass sich der Baum aufstellen lässt.
  6. Und jetzt könnt ihr den Baum ganz nach Lust und Laune schmücken. Einfach die Patafix-Pads von hinten an Blätter und Blüten drücken und die Elemente an den Ästen fixieren. Und schon habt ihr einen tollen Jahreszeitenbaum.

Vorlagen gewünscht? Dann hier weiterlesen.

Wer einen Jahreszeitenbaum basteln will, braucht Blüten und Blätter. Inspiration für das Schneiden von Blüten und Blättern gibt’s hier:

Bildschirmfoto 2022 02 20 um 17.58.00

Jahreszeitenbaum basteln – wer alternative Befestigungen sucht, guckt hier genauer:

Festgehakt

Einfach ein Klettband in kleine Stückchen schneiden und die Hakenseite an den Zweigen und die Flauschseite an den Blüten und Blättern befestigen. Und schon lassen ich die Blüten und Blätter ganz nach Wunsch umdekorieren. Im Sommer kommen die Blüten dann ab und es werden Äpfel oder Birnen am Baum fixiert.

Schwer auf Draht

In die Blüten und Blätter ein kleines Loch stanzen und ein Stück Basteldraht durchfädeln. Jetzt lassen sich die Teile einfach an die Äste hängen oder drumrumwickeln.

Haftung per Magnetkraft: Die Äste vor dem Bemalen mit Magnetfarbe grundieren. Danach wie gewünscht anmalen und kleine Magnetstücke auf die Rückseite der Blätter und Blüten kleben. So lassen sich diese beliebig an den Ästen arrangieren, verschieben, wegnehmen und neu drapieren.

Einen Jahreszeitenbaum basteln – unser Fazit:

Das Malen, Schneiden und Dekorieren macht großen Spaß. Wir finden besonders toll, dass der Baum soooo schön groß ist und sich aufstellen lässt. Da können ganz easy mehrere Kinder gleichzeitig dran werkeln. Und wenn es Sommer wird, kommt einfach der Frühlingsschmuck ab. Wir wissen schon, wie wir dem Baum ein ganz dichtes, grünes Sommer-Laub-Kleid basteln werden. Und für die Herbstdeko haben wir auch schon richtig viele Ideen. Nur über die Winterdeko wollen wir uns jetzt noch keine Gedankenimage9 1 machen.

Übrigens haben unsere fleißigen Bastelknirpse gleich noch eine BLANKI Jahresuhr ausgemalt. Sarah und Sofia haben sogar zwei eigene Scheiben gestaltet und die Jungs alle Geburtstage der Familie hinzugefügt ❤️! Alle hatten richtig Spaß und fanden den verregneten Tag zu Hause gar net mehr so schlimm! Jetzt wird noch eine Schnur an der Jahreszeitenuhren befestigen und dann ihren Zimmern aufgehängt. So können alle immer schauen können, in welchem Monat und welcher Jahreszeit wir uns befinden. Die Ergbnisse seht ihr unten in der Bildergalerie!

(DD)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere unseren Newsletter

Jetzt anmelden und über Angebote, Neuheiten & Basteltipps vom ALS-Verlag immer als Erstes informiert sein!