Tolle Bastelideen zur Laternenzeit

Schaurig-schön: So kam der Gruselfaktor ins Spiel

Haarspalterisch gesehen, werden die Tage nach der Sommersonnenwende natürlich nicht wirklich kürzer. Denn mit 24 Stunden ist ein Tag zeitlich doch ganz klar bemessen. Aber wir wissen ja alle, was gemeint ist. An Herbst- und Wintertagen ist es einfach länger dunkel. Und wo die Schatten länger werden und die Finsternis um sich greift, steigt natürlich auch der Gruselfaktor und es wird Zeit zum Basteln zur Laternenzeit

Im Spiel von Licht und Schatten mutiert ein harmloser Ast ganz schnell zur kalten Hand einer monströsen Sagengestalt, aus deren Griff es kein Entrinnen geben würde. Und der Schattenwurf einer kleinen Katze kann – in solch diffusem Licht betrachtet – ruck zuck die beindruckende Größe eines schwarzen Panthers annehmen. Kommt dann noch der Ruf einer Eule oder ein plötzlicher Windstoß ins Spiel, ist es bis zur Gänsehaut nicht mehr weit.

Rundlaternen müssen nicht immer brav sein – denn viele Kinder mögen es schaurig-schön

Dass Kinder durchaus Spaß an solchen Gänsehaut-Momenten haben, zeigt allein schon ihre Begeisterung für Halloween und die Lust am Erschrecken unter dem Motto „Süßes oder Saures“. Und so ist bei uns die Idee für zwei schaurig-schöne Rundlaternen entstanden, mit denen ihr euch auch ganz locker auf einem Laternenumzug am Martinstag sehen lassen könnt.

Die weißen Laternen-Rohlinge und die Halloween-tauglichen transparenten Einlegeblätter stammen übrigens aus unserem BLANKI-Programm zum Selbstausgestalten, das ja der Fantasie so gut wie keine Grenzen setzt. Wir haben den als Kontur vorgegebenen Fledermaus- und Kürbis-Motiven übrigens mit LYRA Aqua Brush Duo Pinselmalern den charakteristischen Anstrich verpasst und die Laternenkörper mit ALS-COLOR Decorfarben überzogen. Für den letzten Schliff sorgten dann Pfeifenputzer, Perlen-Maker, Glitter-Liner und einige Schmucksteine.

Wer hat Lust zum Basteln zur Laternenzeit?

Unsere – zugegeben diesmal etwas größeren – Bastelknirpse Andrea und Katharina hatten beim Bemalen und Gestalten der Prototypen jedenfalls ziemlich viel Spaß. Und auch wir fanden das Ergebnis so geil, dass wir das schaurig-schöne Leucht-Duo direkt auf den Titel des neuen ALS Laternen-Flyers gepackt haben. Schaut einfach mal rein und lasst euch inspirieren. Und wenn ihr Lust habt, schickt uns gerne ein Foto von euren selbstgestalteten Laternen.

Und weil das, was die Großen hier fabriziert haben, so spannend aussah, juckte es unseren echten Bastelknirpsen Sarah, Sofia und Ida in den Fingern und sie bastelten fix drauflos. Fazit des Kinder-Checks: Die Teile sind perfekt für Kinderhände und das Basteln damit macht mega Spaß! Die Ergebnisse könnt ihr unten in der Galerie bewundern.

(WH)

PHOTO 2021 09 22 17 19 35IMG 1378 1PHOTO 2021 09 22 17 19 35 2
SarahIdaSofia

 

2 Kommentare

  1. Annika Schönberger sagt:

    Toll, was die Knirpse da gestaltet haben. Ich überlege gerade, ob eure Laternen nicht auch eine schöne Idee für einen bei uns anstehenden Kindergeburtstag wäre. Wie lange haben die Kinder denn für das Bemalen und den Laternenbau gebraucht?

    1. Diana sagt:

      Hallo liebe Annika. Ja, die Laternen sind wortwörtlich das Highlight eines Kindergeburtstags. Bei einer Laternenvariante ohne Farbauftrag entfällt die Trocknungszeit. Das rote Modell hat unser Bastelknirps Ida in einer halben Stunde gezaubert. Kommt Flüssigfarbe ins Spiel, sollten mit Pinselei und Trocknenlassen 1-1,5 Stunden einkalkuliert werden. Viel Spaß beim Nachbasteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

Jetzt anmelden und über Angebote, Neuheiten & Basteltipps immer als Erstes informiert sein!