Teneriffa mit dem Van – Das rollende Büro des ALS-Verlags (Teil 4)

Holla, wie die Zeit vergeht. Wir sind jetzt schon fast 4 Wochen unterwegs und wollen euch kurz erzählen, wie es uns so geht und wo wir jetzt sind. Wir, das sind neben ALS-Bert und Herrn Fritz natürlich Mel, Marcel und Miro. Und wir grüßen von der wunderschönen Insel Teneriffa.

IMG 3750 min

Wieso Teneriffa?

Wieso wir gerade Teneriffa gewählt haben? Ganz einfach: Die Insel ist mit dem Van sehr gut zu bereisenIMG 3677 min und die Sonne scheint eigentlich fast das ganze Jahr. Aktuell haben wir tagsüber angenehme 22 Grad und nachts ca. 10 Grad. Also auszuhalten. Allerdings kann man um die Jahreszeit auch noch Schnee genießen … also wenn man das möchte. Denn hoch auf dem Pico del Teide ist die weiße Pracht immer noch anzutreffen.

Teneriffa (span. Tenerife) ist die größte der Kanarischen Inseln und gehört zu Spanien. Die Insel ist 83,3 Kilometer lang, bis zu 53,9 Kilometer (Ost-West-Ausdehnung) breit und hat eine Fläche von 2034,38 Quadratkilometern. Sie ist mit 917.841 Einwohnern die bevölkerungsreichste Insel Spaniens. Die Hauptstadt ist Santa Cruz de Tenerife. Die Einheimischen werden Tinerfeños genannt. (Quelle Wikipedia).

Die AnreiseIMG 3183

Am 7. Februar sind wir aus dem – Frankfurter bitte weghören – schönen Offenbach bei stürmischem Wetter gestartet. Uns war klar: Zeit zum Vertrödeln hatten wir nicht, denn wir mussten am 12. Februar unbedingt in Huelva die Fähre erreichen. Vom Ausgangspunkt gerechnet, lagen also 2500 Kilometer vor uns. Es durfte nicht viel schief gehen und natürlich stellten wir uns Fragen wie: Hält Herr Fritz durch? Hält uns Corona mal wieder auf? Was ist, wenn wir die Fähre verpassen? Und war es wirklich schlau, Maut-Straßen zu umfahren? Zum Glück ist dann alles gut gegangen und wir standen überpünktlich am Fähranleger.

Die ÜberfahrtIMG 3204

38 Stunden Fähre! Puh, das ist eine lange Zeit. Gebucht hatten wir Naviera Armas und es war für uns mega aufregend, da wir noch nie so lange auf einem Schiff waren. Die meisten Gedanken machten wir uns um Miro. Immerhin musste er sein Geschäft an Bord verrichten und laut Website der Fährgesellschaft dürfen Hunde nicht mit unter Deck, sondern sollten entweder in Zwinger oder auf dem Hundedeck bleiben. Zwinger kam für unser Sensibelchen nicht in Frage. Und eine Kabine fanden wir einfach zu teuer.

IMG 3983 minAlso packten wir, nach erfolgreichem Einparken auf der Fähre, dicke Sachen ein und machten es uns auf Deck gemütlich. Das war eine Zeit lang nett, aber irgendwann doch ziemlich kalt. Also schmuggelten wir unseren Dicken zusammen mit ALS-Bert einfach unter Deck. Die für Feingeist Miro viel drängendere Frage lautete allerdings: Wohin mit „dem Geschäft“ :D. Geziert und geniert hat er sich so lange wie möglich – und als es dann so weit war, war es ihm mega peinlich :D.

Endlich da!

IMG 3519 minEs war lang, es war unbequem, aber wir haben es geschafft! Nachts um 1 Uhr waren wir endlich auf der Insel und wir wollten nix weiter als schlafen!

Nach einer erholsamen Nacht ging es dann endlich los, die InselIMG 3780 min erkunden. Und wir kamen aus dem Ohh und Ahhh gar nicht mehr raus. Hohe, mächtige Berge auf der einen Seite und der wilde tosende Atlantik auf der anderen. Was ein Anblick!

Eine Reise, kein Urlaub

IMG 3977 minViele unserer Freunde wünschen uns immer einen schönen Urlaub. Ich berichtige dann immer und sage: „Das ist kein Urlaub, sondern eine Reise.“ Ich bin da so pingelig, weil ich ja arbeite. Jeden Vormittag sitze ich in meinen kleinen, feinen Van-Büro und schreibe und poste. Oder ich bastle, um Material für unsere Clips zu haben. Gut, wir könnten es schlechter haben, keine Frage und wir wollen uns definitiv nicht beschweren … aber es ist kein Urlaub :D.

Ähm…wartet mal kurz, Leute, da trippelt einer ganz aufgeregt neben meiner Tastatur herum. Hallo ALS-Bert. Ich frage ihn grad mal, was er will …

Stellt euch vor, das Tütenkerlchen will selbst was schreiben. Nun gut, soll mir recht sein, ich überlasse ihm meine Tastatur und setz mich mit einem Käffchen ein bisschen in die Sonne. Falls er aber zu viel Unfug schreiben sollte, gebt ihr mir Bescheid, ja?

Hallo ihr Lieben, hier schreibt ALS-Bert,IMG 3725

puh, das ist gar nicht so einfach, mit meinen kurzen Armen jeden Buchstaben auf der Tastatur zu erwischen, aber ich schaue Mel nun schon so lange beim Schreiben zu und will euch nun selbst mal was erzählen.

Während die beiden Großen arbeiten, chillen oder die Nase in irgendwelche Stadtpläne stecken, machen Miro und ich die Gegend unsicher.

IMG 4889Miro setzt mich dann meist irgendwo hin, wo ich einen schönen Ausblick habe – so wie hier in diese coole Hängematte. Zuerst war das ja ganz gemütlich, doch dann wurde es von unten her recht feucht und mein Tüten-Popo wurde nass und schwer. Da hatte wohl vorher einer mit dem Gartenschlauch die Pflanzen gewässert und dabei auch das Innere meiner Hängematte zum Pool gemacht.

Miro hat mich dann zwischen die Zähne genommen und mit sanftem Druck gequetscht – da plätscherte ganz schön viel Wasser aus mir raus. Jetzt sitze ich in der Sonne und lasse den Rest trocknen. Aber sieht schon cool aus, wie ich so gechillt abhänge, nicht wahr?

So, jetzt geh ich mal weiter chillen und gebe wieder ab an Mel. Bis bald ihr Lieben!

Die Tage rennen

Da bin ich wieder. Fast hätte er mich nicht mehr an die Tastatur gelassen.

Nach einem Monat auf der Insel haben wir im Süden viel gesehen und da wir lieber die Bilder sprechen lassen, zeigen wir euch einfach unsere Eindrücke in der Bildergalerie.

Jetzt geht es ab in den Inselnorden. Aber dazu mehr im nächsten Beitrag!

Liebe Grüße von Marcel, Mel, Miro, Herr Fritz und natürlich von ALS-Bert

P.S Wenn ihr Fragen habt, her damit! Wir freuen uns drauf!

Das rollende Büro des ALS-Verlags

Der Weg ist das Ziel – Das rollende Büro des ALS-Verlags (Teil 1)

Reisen mit dem Bulli – Das rollende Büro des ALS-Verlags (Teil 2)

Digitale Nomaden – Das rollende Büro des ALS-Verlags (Teil 3)

Gestatten, mein Name ist ALS-Bert

Miro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere unseren Newsletter

Jetzt anmelden und über Angebote, Neuheiten & Basteltipps vom ALS-Verlag immer als Erstes informiert sein!