Gestatten, mein Name ist ALS-Bert

ALS-Bert ist mein Name und ich bin vor ziemlich genau sieben Jahren aus der Feder unserer Grafikerin Andrea direkt aufs Papier geschlüpft. Ich nenne sie heimlich „Mama“, aber pssst, das weiß sie gar nicht.

Der ALS-Verlag braucht ein Maskottchen

Aber wie kam es überhaupt dazu? 2015 kam im ALS-Verlag der Wunsch nach einem Maskottchen auf. Es sollte gut zum Sortiment passen und knuffig aussehen. Die blaue BLANKI-Color-Tasche auf dem Schreibtisch meiner Mama inspirierte sie beim Zeichnen. So kam ich zu meinem stromlinienförmigen Tüten-Körper, den ich persönlich mega-schick finde, denn da kann ich immer alles, was ich brauche, mitnehmen, ohne dass es jemand merkt 😊. Zack, nur noch Gesicht, Arme und Beine dazugemalt und schon war ich bereit, auf Katalogseiten oder Werbeflyern umherzuhopsen. Je nach Situation bekomme ich ein cooles Kostüm oder Spielzeug dazugemalt. Mein Leben ist eine einzige Party, kann ich euch sagen.

Unbenannt

Wie soll das Tütenkerlchen heißen?

Einen Namen hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht, deshalb wurde ein Gewinnspiel veranstaltet und viele viele Kundinnen und Kunden sendeten ihre Vorschläge ein. Uiuiui, da waren vielleicht schräge Namensvorschläge dabei … da war ich echt froh, dass ich keinen von dieser Sorte abbekommen habe. Aber letztendlich hat es der Name ALS-Bert aufs Siegertreppchen geschafft. Juhuuuu, hab ich mich gefreut – der Name passt doch auch super zu mir, oder? So schön kreativ und tütengleich markant!

Unbenannt2

Jubi-Bert in LebensgrößeBildschirmfoto 2022 02 28 um 09.54.25

Als sich das 50-jährige Jubiläum des ALS-Verlags im Jahr 2017 näherte, passierte etwas ganz Tolles. Ich habe mich quasi materialisiert, denn es wurde ein Kostüm nach meinem Vorbild gestaltet. Mensch, wardas aufregend – so von Tütengesicht zu Tütengesicht meinem Maxi-Me gegenüberzustehen. So kam es, dass ich im Februar dieses Jahres meinen ersten Auftritt in Menschengröße auf der Didacta in Stuttgart hatte. Die Leute haben mich sooo gefeiert, machten Fotos von mir und wollten Autogramme. Und drei Monate später durfte ich sogar bei der großen Jubiläumsfeier dabei sein und war auf fast jedem Foto zu sehen. Leute, ich wurde quasi über Nacht berühmt! Ein ganz klein wenig ist mir der Hype um mich schon in den Tütenkopf gestiegen.

 

Softig-weicher Mini-Kuschel-Bert

Als unsere Mel mich das erste Mal sah, hat sie sich (glaube ich) ein bisschen in mich verliebt. Sie beschloss, dass ich ganz dringend einen Kuschel-Faktor brauche und hat mich kurzerhand und mit geübten Fingern genäht. Mit kuschelweicher Filztasche, knautschig soften Henkeln, beweglichen Armen und Schlenkerbeinchen, die ich so herrlich baumeln lassen kann. Die Mädels im Verlag streicheln mich manchmal und zwicken mir liebevoll in die gepolsterten Bäckchen. Das mag ich sehr *schnurrrrr*… Ich hatte nur am Anfang ein bisschen Angst vor Miro, weil ich dachte, er findet mich zum Anbeißen – aber inzwischen weiß ich, dass hier keine Gefahr droht.

IMG 3791 min

ALS-Bert auf Reisen

Im Rahmen der Didacta konnte ich einige Städte kennenlernen, ich war schon in Stuttgart, Köln und Hannover, aber außerhalb Deutschlands war ich bislang noch nie. Und weil ich soooo sehnsüchtig aus meiner gepolsterten Tüte guckte, hatte unsere Mel ein Herz mit mir und nahm mich mit auf ihre große Europa-Tour. Ich habe einen schönen kuscheligen Platz im Camper Herr Fritz bekommen, kann aus dem Fenster gucken und ab und zu, wenn mir von der Schaukelei ein bisschen übel wird, leckt mir Miro tröstend über das Gesicht. Immer, wenn wir eine neue Location ansteuern, trägt mich Miro gaaaaanz vorsichtig nach draußen und Mel macht ein Foto mit mir. Das ist einfach wunderbar – ich wusste ja gar nicht, wie groß die Welt ist. Und natürlich halte ich immer auch ein wenig Ausschau nach einer süßen Tütendame, wer weiß, vielleicht lerne ich ja irgendwo eine ALS-Berta kennen. Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten, versprochen!

IMG 3799 min

Bis bald und sonnige Grüße

Euer ALS-Bert

(DD, 03.03.2022)

2 Kommentare

  1. Jasmin B. sagt:

    Oh, der ist ja knuffig, Kann man den bei euch kaufen oder habt ihr zumindest eine Bastelanleitung, wie man sich das Kerlchen nachbasteln kann?

    1. Diana sagt:

      Hallo liebe Jasmin, danke für dein Kompliment, ich werde es umgehend an ALS-Bert weitergeben. Kaufen kannst du das Tüten-Kerlchen bei uns leider nicht, aber wir werden deine tolle Anregung umsetzen und zeitnah eine Bastelanleitung im Blog anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

Jetzt anmelden und über Angebote, Neuheiten & Basteltipps vom ALS-Verlag immer als Erstes informiert sein!