Décopatch – Verhüllen und Verschönern ganz easy

Ich weiß noch genau, dass es mit Tante Gerdas monströsem Blumentopf anfing. Ein mega scheußliches Ungetüm in Orange, Gelb und Braun, aber er war formschön und hatte die ideale Größe für meine Zimmerpflanze. Was also tun?

Da hatte ich DIE Verwandlungskünstler-Idee: Denn wenn mir mein aktuelles Outfit nicht gefällt, zieh ich einfach was anderes an – und so könnte ich es doch mit dem Blumentopf ebenfalls machen.

Décopatch ist dafür super geeignet! Und wie es der Zufall will, hatte ich schon vor einigen Wochen ein Décopatch-Set gekauft, aber noch keine Zeit gefunden, es auszuprobieren. Und jetzt bot sich mir genau damit die Möglichkeit, die optischen Dissonanzen zwischen Tante Gerdas Blumentopf und mir zu bereinigen.

Décopatch – was ist das eigentlich?

Eine ausge24787feilte Art der Verhüllung – ganz ähnlich wie die Serviettentechnik, bei der Gegenstände mithilfe eines speziellen Klebers mit stabilem, aber flexiblen Papier bezogen werden. Diese dünnen, widerstandsfähigen Papierbogen (30 x 40 cm) gibt es in unzähligen Farben und Mustern und zaubern so immer wieder neue Effekte. Und das Tolle dabei: Alte, kaputte oder – wie in meinem Fall – unschöne Gegenstände erhalten so ein neues Leben. Eine echte Upcycling-Idee, die einen Riesenspaß macht.

Diese Technik eignet sich perfekt zum Kaschieren von Metall, Aluminium, Glas, Plastik, Holz, Karton, Terrakotta.

Das wird gebraucht

Gegenstand, der ummantelt werden soll, Décopatch-Papierbogen, Art Potch, Pinsel

Und so gehts

  1. Das Décopatch-Papier in kleine Stücke reißen oder schneiden.18039
  2. Mit dem Pinsel eine feine Schicht Art-Potch-Kleber auf den zu kaschierenden Gegenstand auftragen. Papierstück auflegen und mit dem Pinsel gegebenenfalls kleine Falten aus dem Papier ausstreichen. Danach eine weitere Kleberschicht auftragen.
  3. So fortfahren, bis die gesamte Oberfläche des Gegenstands mit Papierstücken versehen ist. Dabei die einzelnen Stücke auch etwas überlappend aufkleben, damit am Ende das gesamte Objekt lückenlos beklebt ist.
  4. Damit alles schön gleichmäßig aussieht und versiegelt ist, am Ende eine weitere Schicht des Klebers aufpinseln.
  5. Danach muss das Ganze 3 bis 5 Stunden gut trocknen. (Ich habe dem Topf über Nacht Zeit zum Trocknen gegönnt.)

Alle unsere Décopatch-Papiere findet ihr hier.

Décopatch ist auch für Ungeübte super

Der ganze Ablauf geht auch Anfängern fix von der Hand und Tante Gerdas Blumentopf sieht nun so aus.22884 Um einen Akzent zu setzen, habe ich den oberen Rand des Topfs mit einer farblich passenden Acrylfarbe bepinselt.

Leider habe ich vergessen, ein „vorher“-Bild anzufertigen, aber ich kann euch versichern: Ihr habt nichts verpasst, wenn ihr den ollen Pott nicht gesehen habt 😊.

Grenzenlose Kreativität

Weil die Décopatch-Technik inzwischen schon ein echter Boom geworden ist, werden damit nicht mehr nur alte Gegenstände verkleidet, sondern es gibt auch speziell dafür hergestellte Rohlinge, die sich ganz easy mit dem stabilen Material ummanteln lassen.

Haute Couture für für unzählige Dinge. Unsere Ideen für Schalen, Dosen, Schachteln, Geschenke und Dekoartikel.

14727 26011 23183
Pappteller Herz Pappdose Herz Papp-Spardose
23179 19375 19303
Karton-Bilderrahmen Pappmaché-Einhorn Pappmaché Katze
14732 Unbenannt 00 32.846 600x600 1
Pappmaché Salamander Pappmaché Meerjungfrau Pappmaché-Eierbox
19342 02 32.787 600x600 1 19396
Papp-Eierhälfte Papp-Weihnachtskugeln Pappmaché-Sterne

Décopatch – Und es geht weiter …

Also ich muss gestehen, ich bin ein bisschen Décopatch-süchtig geworden. Denn es geht so einfach und fast alles lässt sich mit diesen tollen Motiven zum Eyecatcher machen.

Da schlendere ich über den Flohmarkt und sehe irgendwelche Sachen, die von den Verkäufern dankbar und ein bisschen verschämt für 1 Euro über den Ladentisch geschoben werden, nur weil sie unschöne Farben haben, verblichen sind oder Kratzer haben und sie keiner haben will. Ich ziehe den Schätzchen daheim dann ein neues schönes Kleidchen aus Décopatch über und die Sachen sehen aus wie Designerstücke.

Weil ich quasi alles einpacke, was nicht niet- und nagelfest ist, war meine Family schon besorgt, als meine Katze bei mir eingezogen ist. Ich glaube, sie befürchteten, dass auch sie bald im kunterbunten Gewand bei mir auf der Couch liegen würde. Doch keine Angst, meine Samtpfote ist wunderschön – genau so wie sie ist! 😻

Habt ihr auch schon Dinge ein-gedécopatcht? Dann schreibt uns und schickt uns ein Foto – wir freuen uns immer über eure Kommentare!

(19.07.2022/DD)

Das könnte auch interessant für dich sein:

Gestrickte Streetart – Urban Knitting

Immer in Balance – erste Schritte auf der Slackline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere unseren Newsletter

Jetzt anmelden und über Angebote, Neuheiten & Basteltipps vom ALS-Verlag immer als Erstes informiert sein!