Soziales Engagement im Unternehmen – Hilfe nach der Flutkatastrophe

ALS-Verlag unterstützt die Elterninitiative Kinderkurse Swisttal e.V.

Wie dramatisch es aussieht, wenn die Natur ihre Kräfte entfesselt und mit unbändiger Wucht und ohne Rücksicht auf Verluste in unser wohlgeordnetes Leben eindringt, konnten wir den zahlreichen Medienberichten zur Flutkatastrophe entnehmen. Die leidvollen Bilder von den gewaltigen Wassermassen, die alles aus den Angeln hoben und wegspülten, was ihnen im Weg stand, machten sprachlos und betroffen.

Deshalb war für uns auch sehr schnell klar, dass wir hier im Rahmen unserer Möglichkeiten aktiv helfen wollen. Und als uns die Mail der Elterninitiative Kinderkurse Swisttal e.V. erreichte, wussten wir auch sofort, womit und bei wem.

Wenn das Wasser weicht, wird das Ausmaß der Verwüstungen deutlich

Die Flutkatastrophe hat auf vielen Ebenen tiefe Wunden gerissen – und es wird lange dauern, bis sie verheilen. Doch auch wenn es Betroffenen nach einem solch leidvollen Erlebnis verständlicherweise schwerfällt: Für die Kinder vor Ort ist es gerade jetzt besonders wichtig, dass ihr Leben so schnell wie möglich wieder einen „normalen Anstrich“ erhält. Deshalb ersetzen wir durch eine Materialspende einen kleinen Teil dessen, was die Wassermassen weggerissen haben.

Soziales Engagement – über den Tag hinaus

Bei dieser Soforthilfe wollen wir es aber nicht belassen. Wir denken über eine Art Patenschaft nach, in deren Rahmen wir die Elterninitiative Kinderkurse Swisttal über einen längeren Zeitraum unterstützen wollen. Seid gespannt, was dabei herauskommt. Wir werden in jedem Fall hier im Blog darüber berichten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

Jetzt anmelden und über Angebote, Neuheiten & Basteltipps immer als Erstes informiert sein!