Klasse Ideen für den Unterricht

Ich liebe meine Arbeit als Lehrerin an einer Grundschule, finde es aber gerade im Kunstunterricht echt mühsam, immer wieder neue Ideen für den Unterricht aus dem Hut zu zaubern, die nicht zu aufwendig sind, mit den Bildungsplan-Inhalten konform gehen, den Kindern (und mir) Spaß machen und zu tollen Ergebnissen führen.

Ihr ahnt gar nicht, wie viele Nachtschichten ich am Computer bei meinen Such-Aktionen nach Kreativideen schon eingelegt hab. Man findet im Netz ja wirklich viele Anregungen, aber meistens vermisse ich da den didaktischen Hintergrund. Und es ist schließlich auch ein Unterschied, ob ich eine Idee nur mit zwei Kindern oder mit einer ganzen Klasse umsetzen will. Viele Netzfunde sind für kreative Mamas gedacht und lassen sich mit 23 Kindern nur schwer realisieren. Und zur aktuellen Jahreszeit sollte das Ganze dann ja auch immer noch passen.

Bis mir meine Freundin ein Heft der Gestaltungsstunde in die Hand gedrückt hat. Ja, genau so was hab ich gesucht, das sind Ideen für den Unterricht, die gezielt auf das Gestalten mit einer ganzen Klasse zugeschnitten sind: Da stehen die Lernziele dabei, die Techniken, die Arbeitsbereiche und die Dauer. Es wird exakt aufgelistet, welches Material gebraucht wird und es steht Schritt für Schritt dabei, wie alles geht. Und zum Schluss einer jeden Anregung gibts sogar Hinweise zur Bewertung und weiterführende Ideen.

Und weil ich mich so über diesen Tipp gefreut hab und mir vorstellen kann, dass ihr diese Hefte noch gar nicht kennt, präsentiere ich euch hier mal ein Beispiel, das ich gerade letzte Woche mit meinen Drittklässlern ausprobiert hab.

Black & White – Pusteblumen im Spülbürstendruck

Stempeldruck, Pappkantendruck, Collage
3.–4. Schuljahr, 2 Stunden
Arbeitsbereiche: Grafik, Farbe

Lernziele

  • grafische Mittel ausprobieren
  • Hell-Dunkel-Kontrast anwenden
  • Blumenform drucken
  • formatfüllendes Arrangement gestalten

Unterrichtsmittel

Schwarzes und weißes, saugfähiges Zeichenpapier (DIN A3), weiße, rote und schwarze Acryl- oder Linoldruckfarbe, Druckplatte (Acrylplatte oder feste Plastikfolie), Farbwalze, Spülbürste, Pappkartonstücke, Zeitungspapier als Unterlage, Klebstoff, Schere oder Papierschneidemaschine

Ausführung

  1. Das Papier liegt hochkant vor den Kindern. Je nachdem, mit welcher Farbe begonnen wird, setzen sie einen entsprechenden Farbklecks für den Blütenkopf der Pusteblume auf ihre Druckplatte – weiße Farbe für den Druck auf schwarzem Papier und schwarze Farbe für den Druck auf weißem Papier. Der Farbklecks wird leicht ausgerollt und die Borsten der Spülbürste so in den Klecks getaucht, dass sie rundum mit Druckfarbe benetzt sind.
  2. Jetzt die Spülbürste mehrmals an derselben Stelle im oberen Drittel des Zeichenpapiers aufdrücken, bis ein zarter Pusteblumenkopf zu sehen ist. Zwei Pusteblumen lassen sich so mit etwas Abstand zueinander in unterschiedlicher Höhe anlegen.
  3. Für den roten Stängel einfach einen Klecks rote Farbe auf den Druckstock geben, mit der Walze leicht ausrollen und ein Stück Pappe mit der Schnittkante eintauchen. Der Karton ist biegsam, sodass leicht gebogene Linien aufgedruckt werden können, die das Motiv lebendiger wirken lassen.
  4. Um den Hell-Dunkel-Kontrast gut auszuarbeiten, gestalten die Kinder ein schwarzes Papier mit weißen Blumen und ein weißes Papier mit schwarzen Blumen. Nach dem Trocknen schneiden sie die Papiere zurecht und fügen sie passend zusammen oder kleben ein Papier auf das andere. Dabei entsteht eine spannende Anordnung beider Bilder im Hochformat.

Beurteilungskriterien

  • Umsetzung und Handhabung der Techniken
  • Einhalten des Formats
  • spannungsreiche Anordnung der Blumen
  • Gesamtwirkung/Hell-Dunkel-Kontrast

Weitere Themenvorschläge für den Spülbürstendruck

  • Feuerwerk
  • Pudelmütze
  • Blumenstrauß

Idee von Heike Tenta aus Gestaltungsstunde Nr. 739 „Drucken mit Küchenutensilien“

Im gleichen Stil gibt es für alle, die gern mit Stoffen und Wolle gestalten, die Textilstunde und für den Kindergarten die Mal+Bastelstunde.

Wollt ihr mal reinschauen? Dann schreibt eine Mail an socialmedia@als-verlag.de und zack bekommt ihr ein Gratisheft mit tollen Ideen für den Unterricht oder den Einsatz im Kindergarten, die könnt ihr dann gleich mal ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

Jetzt anmelden und über Angebote, Neuheiten & Basteltipps immer als Erstes informiert sein!