PlayMais – ich kleb mir eins!

Wer kennt sie nicht, die kleinen bunten PlayMais Dingerchen, die sich zwischen den Fingern quetschen oder schneiden lassen und kaum, dass sie mit etwas Wasser in Kontakt kommen, zack, bombenfest aneinanderkleben.

Woraus besteht PlayMais eigentlich?

PlayMais ist ein natürliches Bastelspielzeug, das zu 100 % biologisch abbaubar ist und die Umwelt nicht belastet. Es wird aus Maisgrieß und Wasser hergestellt und mit Lebensmittelfarbe eingefärbt. Es wurde in Deutschland entwickelt und wird – dem internationalen Trend zur Fertigung in Billiglohnländern zum Trotz – auch hierzulande produziert. Das ist keine Selbstverständlichkeit, wenn man den Spielzeugmarkt näher betrachtet.

Und wer hatte die geniale Idee?

Hubert Loick heißt der pfiffige Erfinder, der übrigens Playmais Tierebeim Essen von Erdnussflips auf die Idee zur Basiszutat kam. Was er sich beim Verzehr seines Lieblingssnacks ausgedacht hat, begeistert schon Kinder ab 3 Jahren. Denn die kleinen, bunten Teilchen können ganz einfach mit Wasser befeuchtet und aneinandergeklebt werden. So entstehen immer wieder neue Gebilde und Spielwelten, die sich Kinder selbst erschaffen. 2000 war der Marktstart und von da an hat das Naturmaterial die Kinderzimmer erobert.

ALS Produkt - PlayMais AnatomiepuzzleDie für die Herstellung benötigten Maispflanzen werden ganz in der Nähe des Produktionsstandorts angebaut. Die entstehenden Abfälle sind biologisch abbaubar und werden über die firmenzugehörige Biogasanlage entsorgt, die Strom, Kälte und Wärme für die Fertigung produziert. Sogar die Reststoffe der Biogasanlage werden verwertet – sie bilden die Basis für den Dünger der nächsten Maisernte. So wird der ganze natürliche Kreislauf während eines Produktionsprozesses sinnvoll geplant. Rohstoffe und Energieträger werden geschont, was der Natur und natürlich auch uns Menschen zugutekommt.

Einfach mal ausprobieren

Herrlich bunte Sachen entstehen aus den kleinen Teilen: Fahrzeuge, Figuren, Tiere, Landschaften, bunte Mosaike – da können die kleinen Baumeister ihre ganze Kreativität einfließen lassen.

00 40.756 01Na, habt ihr Lust, mal wie ein Künstler ein großes Wandgemälde zu zaubern? Die PlayMais Wandbilder sorgen für Gelinggarantie, denn hier sind die Motive schon vorgegeben. Einfach die farblich passenden PlayMais-Teile aufkleben und schon habt ihr ein tolles Motiv fürs Zimmer.

Mini-Docs aufgepasst

Wer weiß, wo Herz, Lunge und wo die Knochen ihren Platz haben? Das XXL-PlayMais-Anatomiepuzzle zeigt genau, wo welche Organe hingehören. Einfach die Organe und Knochen mit den bunten PlayMais-Stücken bekleben und zack, kann das Kinder-Ärzteteam sie an der entsprechenden Stelle „einoperieren“.

Gibt es Naschkatzen unter euch?

Sicher wisst ihr, ob Äpfel zu den Früchten gehören. Aber was zählt alles zu den Milchprodukten und sind Bonbons genauso gesund wie Karotten? Mit der Ernährungspyramide sehen wir mit einem Blick, welche Nahrungsmittel zu welcher Gruppe gehören.

Was habt ihr Tolles mit dem genialen Material hergestellt? Schickt uns gerne Fotos an socialmedia@als-verlag.de oder verlinkt uns mit #alsverlag auf Instagram und erzählt uns, wie euer Werk entstanden ist. Wir freuen uns schon darauf!

(DD)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

Jetzt anmelden und über Angebote, Neuheiten & Basteltipps immer als Erstes informiert sein!