Ein Plädoyer für pädagogisch gestütztes Gestalten!

Digital oder Print? Was eignet sich besser für unser Thema? Wer es bei einem flüchtigen Blick belässt, wird beim Vergleich zwischen kostenfrei aus dem Internet heruntergeladenen Bastelanleitungen und kostenpflichtig im Abo bezogenen Anregungen für pädagogisch gestütztes Gestalten kaum Unterschiede entdecken.

Wer so tickt, wird selbst als Pädagogin oder Pädagoge schnell dem Geldspar-Impuls folgen und sich über ein paar Euro mehr in der eigenen Tasche freuen. Doch die scheinbar so überzeugende Rechnung kann sich durchaus als Trugschluss erweisen. Warum? Darauf möchte ich heute einmal etwas genauer eingehen.

Die Suche nach Material für pädagogisch gestütztes Gestalten

Zwei Dinge vorweg: Kostenlos heißt nicht wertlos! Und auch ich nutze das Netz ganz selbstverständlich für eine Vielzahl an Recherchen. Dabei vergleiche ich das Internet übrigens ganz bewusst mit einem riesengroßen Schwamm, der alle – wirklich alle – zur Verfügung stehenden Informationen aufsaugt. Klasse versteckt sich dadurch automatisch in Masse.

Heißt im Klartext:

Um diese qualitativ so unterschiedlichen Parts voneinander zu trennen, muss ich Zeit aufwenden. Zeit für das thematische Filtern. Zeit für den Check auf Aufgabenpassung, inhaltliche Richtigkeit und Praxistauglichkeit. Zeit zum Abgleich mit Erziehungsaufträgen oder Rahmenplänen. Zeit, die mir an anderer Stelle fehlt. Und Zeit, die mich so natürlich auch einiges an Geld kostet. Letzteres wird bei der persönlichen Kosten-/Nutzenrechnung gerne vergessen, obwohl hier schnell ganz erkleckliche Sümmchen zusammenkommen können. Das Internet wird so schnell zum Stundenklau.

Je größer die Auswahl, desto schwerer fällt das Entscheiden

Wer an Rechner oder Tablet das Passende für eine Gruppenarbeit oder den Unterricht finden will, sieht sich mit seitenlangen Vorschlagslisten und Pin-Auswahlen konfrontiert, die es zu sichten und zu bewerten gilt. Wer dem positiv gegenüber steht, wird von der großen Vielfalt der Themenangebote und der gigantischen Auswahl schwärmen. Doch die Psychologie lehrt uns, dass mit der Zunahme an Möglichkeiten die Entscheidung immer schwerer fällt.

Themenreihen ohne Abo-Zwang eignen sich perfekt00 22.000 01

Was also tun? Und wie sieht eine zeitgemäße Alternative aus? Passend zum Thema pädagogisch gestütztes Gestalten bringe ich hier sehr bewusst das Stichwort Periodika ohne Abo-Zwang ins Spiel. Nehmen wir als Beispiele die vom ALS-Verlag herausgegebenen Themenreihen Mal+Bastelstunde und Gestaltungsstunde, die wir übrigens einem in Auftritt und Themendarstellung deutlich erkennbaren Facelift unterzogen haben.

Die erstgenannte Themenreihe fokussiert sich aus Überzeugung auf die Kreativitätsförderung im Kindergarten. Letztere verfolgt identische Ziele, allerdings mit klarem Zuschnitt auf den Kunstunterricht in der Grundschule. Alles, was Erziehende und Pädagogen unter einem der beiden Titeldächer an die Hand bekommen, ist genau auf ihr Fachgebiet zugeschnitten.

Mehr noch:

Die angebotenen Ideen stammen durchweg von erfahrenen Praktikerinnen und Praktikern und wurden von ihnen in Kiga-Gruppen oder Grundschulklassen erprobt. Selbstverständlich bieten die Themenangebote auch vielfältigen Freiraum für Interpretationen und Variationen. Und dass sie sich zudem an aktuell gültigen Erziehungsaufträgen und pädagogischen Rahmenplänen orientieren, versteht sich natürlich von selbst.

In diese Richtung entwickeln wir unsere Themenreihen weiter

Gutes soll noch besser werden. Deshalb entwickeln wir unsere Themenreihen in diese Richtung weiter:

Neue Angebotsformen

  • Alle Themenreihen werden wir nach wie vor und wie gewohnt als abonnierbare Printausgaben anbieten (3 Aussendungen pro Jahr). Allerdings wollen wir die Erscheinungstermine optimieren und so mit verbessertem Vorlauf auf jahreszeitliche Anlässe eingehen.
  • Für alle, die ein Abo als Zwang empfinden oder einfach nur punktuell zugreifen möchten, halten wir jede der 3 Aussendungen ab sofort auch als Einzelangebot bereit. Dies ist für Neueinsteiger eine gute Möglichkeit zum Kennenlernen und Testen.
  • Außerdem planen wir zeitnah auch den zeitgemäßen Abruf digitaler Fassungen als Download. Hinter einer Bezahlschranke warten dann auch hier alle in der neuen Form erhältlichen Packages.

Verbesserte Inhalte, neuer Auftritt

  • Den neuen Auftritt überschreiben wir mit dem Stichwort „neue Kompaktheit“. Deutlicher als bisher stellen wir den pädagogischen Nutzen der gezeigten Ideen heraus. So wird sofort klar, was an Sachwissen vermittelbar ist und welche Fertigkeiten durch das Ausführen in Einzel- oder Gruppenarbeit erlangt oder verbessert werden.
  • Auf mögliche Differenzierungen – zum Beispiel nach Altersgruppen – wird ebenso hingewiesen, wie auf weiterführende Einsatz- und Fördermöglichkeiten.
  • Stichwort-Reiter erleichtern das Ein- und Zuordnen nach Themen und Anlässen, zu denen die jeweilige Idee optimal passt.
  • Flankierende Infos runden das Themenbild ab – und Fun-Facts für Kids werden in vielen Fällen ebenfalls mitgeliefert.
  • Gänzlich neue Facette des modernisierten Themenreihen-Auftritts: Jede Idee/Anregung wird jetzt auf einem einzelnen Loseblatt vorgestellt. Die Abkehr von den bisher genutzten Klapp-Foldern hin zu Einzelblättern verbessert das Handling und erweist sich im täglichen Einsatz als spürbare Arbeitserleichterung.
  • Ganz neu ist die Aktionsklappe: Im unteren Bereich des Themenblattes finden Sie direkt für die Hand der Kinder themenbezogene Rätsel, Spiele und Knobeleien, die zum Weiterdenken animieren.
  • Was dagegen in jedem Fall erhalten bleibt, sind die leicht nachvollziehbaren und großzügig bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Sie zeigen klar und deutlich auf, wie der Weg von der Idee zur fertigen Umsetzung verläuft und welche Materialien und Utensilien dafür nötig sind.

Fazit unserer Produkttester

Die neu gestalteten Themenreihen wurden selbstverständlich von Pädagoginnen und Pädagogen in der freien Wildbahn getestet und dies sind die Rückmeldungen:

  • super, so sehe ich schnell, was das Thema an Sachwissen hergibt
  • ich finde die Aktionsklappen gut, denn damit kann ich die schnelleren Kinder gut auffangen und habe Zeit für diejenigen, die meine Hilfe brauchen
  • die Fun-Facts sind spannend und erleichtern mir den Einstieg ins Thema
  • klar aufbereitete Themen mit genauer Materialangabe – so gelingt einfach alles
  • die perfekte Aufbereitung für pädagogisch gestütztes Gestalten
Beispiel für den Kindergarten Beispiel für die Grundschule
MB 540 G 762

(WH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

Jetzt anmelden und über Angebote, Neuheiten & Basteltipps vom ALS-Verlag immer als Erstes informiert sein!