Unser 3. Türchen im ALS-Adventskalender

Du hast das 3. Türchen geöffnet.
Hier kommt eine superschnelle, Last-Minute-Bastelanleitung für euch.

Weihnachtskarten im Tannenbaum-Style

Da ist jedes Bäumchen ein echtes Träumchen – und das Beste: Die gelingen garantiert. Einfach nachmachen und verschicken!

Das braucht ihr dafür …

G Std 702 Bild 6 Material

Bunter Fotokarton (DIN A4), festes, weißes Papier (DIN A5), Papier in unterschiedlichen Farben und Qualitäten (z.B. buntes Tonpapier, Motivpapier, Geschenkpapier, Glanz- und Glitterpapier, Hologramm-Klebefilm, Alu-Bastelfolie, Geschenkbänder), Deko-Sterne, Klebestift, Schere

So wirds gemacht

  1. Im ersten Schritt den Fotokarton mittig falten und so eine Klappkarte erstellen.
  2. Wer den Tannenbaum nicht direkt auf die Karte, sondern auf ein weißes Papier kleben möchte, schneidet das weiße Zeichenpapier (DIN A5)G Std 702 Bild 9 ringsum etwas zu, damit später nach dem Aufkleben noch ein farbiger Rand zu sehen ist.
  3. Jetzt wirds bunt. Aus den verschiedenen Papieren bunte Streifen schneiden (Schere oder Papierschneidemaschine). Besonders harmonisch wird das Ergebnis, wenn sich die Farbauswahl auf zwei bis drei Farbtöne beschränkt.
  4. Die Streifen auf dem Tisch sortieren und auf dem weißen Papier oder direkt auf der Karte arrangieren (noch nicht kleben).
  5. Wenn das Arrangement gefällt, am unteren Rand ein Papierrechteck als Baumstamm und darüber den ersten Papierstreifen aufkleben. Dieser erste Streifen füllt dabei fast die Breite des Untergrundpapiers.
  6. Die nach oben hin weiter aufgeklebten Streifen werden immer ein wenig kürzer, bis der Weihnachtsbaum formatfüllend gestaltet ist.
  7. Zum Schluss die Baumspitze mit einem aufgeklebten Deko-Sternchen verzieren.

Idee von Heike Tenta aus Gestaltungsstunde Nr. 702 „Weihnachtszauber“

Viel Spaß mit unserem 3. Türchen!

Hier findest du alle Türchen noch einmal …

Und viele weitere tolle Bastelanleitungen findet ihr hier!

 

4 Kommentare

  1. Lisa Werner sagt:

    Woher wusstet ihr, dass ich mir die Zeit rund um den Nikolaustag immer gerne als Kartenschreib-Woche reserviere?

  2. Tobias sagt:

    Schöne Idee! Meine Familie freut sich bestimmt über diese schönen Weihnachtskarten.

  3. Nele sagt:

    Die gefallen mir. Ich teste die Idee gleich am Wochenende mit meiner 4-jährigen Tochter. Wir brauchen ein kleines „Freuerchen“ für Oma und Opa. Die wohnen nämlich in Sachsen und da dürfen wir sie aktuell nicht besuchen.

  4. Katharina sagt:

    Geht bestimmt auch prima mit dicken Wollfäden. Echt schöne Idee. Danke sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

Jetzt anmelden und über Angebote, Neuheiten & Basteltipps immer als Erstes informiert sein!